Vegane Protein Bowl mit Erdnusssauce

  • Datum:
  • Kochzeit: 30 Minuten

Anzeige | Diese vegane Protein Bowl hat es in sich, denn sie steckt voller Gemüse und sättigt wunderbar lange!

Das neue Jahr ist da, jetzt heißt es für viele wieder hohe Ziele setzen, abnehmen, viel Sport treiben... Für mich bedeutet es aber eher, mich wieder ausgewogener und gesünder zu ernähren, denn der Dezember ist bei mir meist mit jeder Menge Weihnachtsmarktbesuche und vielen, vielen Keksen verbunden. Aber das ist ja auch vollkommen okay, dafür ist die Weihnachtszeit ja auch irgendwie da.

Darum freue ich mich jetzt auch umso mehr auf frische, gesunde Rezepte wie diese vegane Protein Bowl mit leckerer Erdnusssauce und viel, viel Gemüse! Und auch der Fleischersatz von amidori, der in der Bowl zu finden ist, ist aus Erbsenprotein und liefert damit ganze 28 Gramm Eiweiß auf 100 Gramm!

Für das Protein Bowl Rezept habe ich von amidori die Sorte 'Veggie Pulled – Thymian Knoblauch' genommen – sehr lecker und man muss selbst kaum noch nachwürzen.

Letztendlich kannst du alles, was du möchtest, in die Protein Bowl geben – ich habe diesmal auf Brokkoli, knackige Paprika, ein paar Blaubeeren, gebackene Süßkartoffel, schwarzen und weißen Sesam und eben den Fleischersatz gesetzt. Auch immer gut: Kichererbsen, denn diese sind ebenfalls ein prima veganer Eiweißlieferant.

Und dazu schmeckt Erdnusssauce einfach richtig prima und ist ein wahrer Allrounder, da sie zu so vielen Zutaten passt – und gleichzeitig ist sie eine weitere pflanzliche Proteinquelle! Besser geht's doch gar nicht, oder?

Du willst noch mehr Gerichte wie die vegane Protein Bowl ausprobieren?

Du magst es gerne herzhaft? Neben dem Rezept für die vegane Protein Bowl habe ich auch noch weitere Rezeptideen für dich! Wie wäre es mit Schmorkarotten mit Hummus? Oder möchtest du doch lieber ein leckeres Low Carb Rezept für Süßkartoffel-Toasties oder fruchtig-herzhaften Flammkuchen ausprobieren? Lass es dir schmecken!

Hast du das Rezept ausprobiert?

Wenn du das Rezept für die vegane Protein Bowl ausprobierst und postest, lass es mich gerne wissen, damit ich all die schönen Kreationen sehe – nutze dafür einfach den Hashtag #foodenthusiastsrecipe auf Instagram und markiere mich im Bild. Ich bin gespannt auf deine Kreation des Karotten Rezepts!


Das Rezept wurde im Rahmen einer Zusammenarbeit mit amidori entwickelt.

Zutaten

Vegane Protein Bowl mit Erdnusssauce
30 Minuten, 1 Person

Für die Protein Bowl

  • 1 kleine Süßkartoffel
  • 100 g Brokkoli
  • 2 TL Olivenöl
  • 1 Packung amidori 'Veggie Pulled – Thymian Knoblauch'
  • 3 Zweige frischer Thymian
  • 1 rote Paprika
  • 2 handvoll Blaubeeren
  • 0.5 TL schwarzer Sesam
  • 0.5 TL heller Sesam

Für die Erdnusssauce

  • 2 EL Erdnussmus ohne Salz
  • 1 EL Sojasauce
  • 1 Zitrone

Zubereitung

  1. Backofen auf 150°C Umluft vorheizen. Süßkartoffel schälen, in kleine Stücke schneiden und für 20 Miuten im Ofen backen.
  2. Vom Brokkoli Röschen abtrennen, waschen und für circa 5 Minuten in leicht gesalzenem Wasser blanchieren.
  3. Öl in einer Pfanne erhitzen und amidori 'Veggie Pulled – Thymian Knoblauch' nach Packungsanleitung braten. Thymianzweige waschen, die Kräuter vom Stiel abziehen, mit in die Pfanne geben und unterheben.
  4. Paprika und Blaubeeren waschen und trocknen. Paprika halbieren, entkernen und in kleine Stücke schneiden.
  5. Für die Erdnusssauce Erdnussmus und Sojasauce in eine kleine Schüssel geben. Zitrone halbieren, Saft auspressen und mit zu den anderen Zutaten geben. Alles miteinander verrühren, bis eine cremige Konsistenz erreicht ist.
  6. Alle Zutaten für die Protein Bowl in eine große Schüssel geben und mit den Blaubeeren und Sesam toppen. Die Erdnusssauce dazu servieren.

Schreibe dein Kommentar